Server per Rsync über SSH clonen

Linux

mit Rsync läßt sich ein Server mit einfachsten Mitteln über SSH in ein gemountetes Diskimage clonen.
Das ist z.B. nützlich, wenn ein Server in eine 
VM migriert werden soll.

Es ist absolut empfehlenswert auf dem Quellserver alle nicht unbedingt benötigten Dienste, Dämonen und Programme zu beenden!
Bis auf SSH und die Kernel-Prozesse läuft bei mir meistens nicht anderes mehr bevor ich den Vorgang starte.

Sollten irgendwelche Bind-Mounts innerhalb des Quellservers vorhanden sein, so sollten diese vorher unmounted werden,
da die Daten sonst doppelt kopiert werden (den Bind-Mount gibts auf dem Zielsystem ja nicht).


loop/ ist z.B. ein gemountetes Disk image.

Quelle: https://wiki.magenbrot.net/linux/backup/server_per_rsync_ueber_ssh_clonen

Sicherheit
Linux
IP´s über Geoip blocken

Man kennt es, der Server wird angegriffen und der Angriff erfolgt recht leicht erkennbar über ein spezielles Land. Nun blockt man die ggf. angreifende IP, aber so schnell wie man diese geblockt wird, erhält man 10 neue angreifende IP´s aus dem gleichen Land. Dies deutet in der Regel darauf hin, …

Linux
Aktuelle Systemstatus-Informationen

  https://www.he-status.de/ Weitere Details erfahren Sie als Host Europe Kunde auch über das Weblog im KIS     https://status.df.eu Sie können die Statusmeldungen auch als RSS-Feed abonnieren      

Linux
.htaccess

Was ist eine .htaccess-Datei eigentlich genau? Bei der .htaccess handelt es sich um eine textbasierte Datei, durch deren Verwendung berechtigte Nutzer verzeichnisspezifisch die Konfiguration eines NCSA-kompatiblen Webservers beeinflussen können. Der bekannteste Webserver des „National Center for Supercomputing Applications“ (NCSA) ist der weit verbreitete Apache HTTP Server. Seine Arbeitsweise wird durch …