Plesk Lizenzkey anstatt Aktivierungscode

Plesk Lizenz und zusätzliche Lizenzschlüssel

Sie können Ihren Plesk Lizenzschlüssel und beliebige zusätzliche Lizenzschlüssel installieren, indem Sie einen Aktivierungscode eingeben.

Standardmäßig können Sie den Plesk Lizenzschlüssel und die zusätzlichen Lizenzschlüssel nur installieren, wenn Sie einen Aktivierungscode eingeben. Wenn Sie den Plesk Lizenzschlüssel und die zusätzlichen Lizenzschlüssel durch Hochladen einer Lizenzschlüsseldatei installieren möchten, fügen Sie folgende Zeilen zur Datei panel.ini [1] hinzu:

[license]
fileUpload = on

 

Speichern Sie die Einstellungen und starten Sie Plesk im Zweifel neu, wenn die Einstellungen nicht direkt greifen.

Plesk Neustarten:

/etc/init.d/psa restart

[1]:

Pfad zur Datei panel.ini:

  • (Plesk für Linux) /usr/local/psa/admin/conf/panel.ini
  • (Plesk für Windows) %plesk_verzeichnis%\admin\conf\panel.ini

Wenn Sie die Datei nicht auf Ihrem Server finden, erstellen Sie eine leere Datei im angegebenen Verzeichnis und nennen Sie sie panel.ini. Oder ändern Sie den Namen der Datei panel.ini.sample in diesem Verzeichnis in panel.ini. In diesem Fall enthält die Datei eine Reihe vorkonfigurierter Einstellungen, die Sie zur Referenz verwenden können.

Wir haben hierzu ein passendes Video gemacht:

Quellen:

  • https://docs.plesk.com/de-DE/obsidian/administrator-guide/59444/
  • https://docs.plesk.com/de-DE/obsidian/administrator-guide/plesk-administration/konfigurationsdatei-panelini.78509/
  • https://www.youtube.com/watch?v=HdgvevjBagg

 

 

+1
Linux
Log-Dateien prüfen

In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie die Log-Dateien Ihres Servers prüfen. Microsoft Windows Server Wir empfehlen Ihnen, zur Auswertung der Log-Dateien den Event Viewer zu verwenden. Um diesen zu öffnen, drücken Sie die Tastenkombination Win + R. Geben Sie anschließend den Befehl eventvwr ein und drücken Sie Enter. Klicken …

Linux
Offene Portmapper-Dienste (Cert-Bund Port 111 schließen)

Als Serveradmin kann es nach einer Debian-Installation vorkommen, dass ihr Post vom BSI CERT-Bund bekommt. In dieser E-Mail wird geschrieben, dass der offene Port 111 für DDoS-Reflection Angriffe missbraucht werden könnte. Debian macht diesen Portmapper/RPC Port bei einer Standardinstallation leider automatisch für das gesamte Internet erreichbar. Ich zeige euch wie …

Plesk
Plesk Passwort

Plesk Obsidian / Plesk Onyx Passwort Stellen Sie über SSH eine Verbindung zu einem Plesk-Server her und befolgen Sie die Anweisungen für Ihre Plesk-Version. Hinweis: Die unten aufgeführten Befehle zum Ändern des Passworts für den Admin-Benutzer ändert auch das Passwort für den MySQL-Benutzer “admin”. Um das Passwort für den MySQL-“admin”-Benutzer …