Linux dig Befehl

Linux

Der dig Befehl wird benutzt, um DNS-Abfragen durchzuführen.
Er wird dazu verwendet, um Namen in IP-Adressen zu konvertieren und vice versa.
Dieser Befehl ist für seine Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit bekannt.
dig zeigt mehr Informationen über die abgefragte Domain als der Befehl host an.

Das folgende Beispiel zeigt einen Aufruf von dig für hilfe-server.de:

dig hilfe-server.de

; <<>> DiG 9.9.5-3ubuntu0.15-Ubuntu <<>> hilfe-server.de
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 55534
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 1, AUTHORITY: 2, ADDITIONAL: 1

;; OPT PSEUDOSECTION:
; EDNS: version: 0, flags:; udp: 4096
;; QUESTION SECTION:
;hilfe-server.de. IN A

;; ANSWER SECTION:
hilfe-server.de. 71939 IN A 85.25.45.144

;; AUTHORITY SECTION:
hilfe-server.de. 71964 IN NS ns5.nameserverservice.de.
hilfe-server.de. 71964 IN NS ns6.nameserverservice.de.

;; Query time: 0 msec
;; SERVER: 85.25.128.10#53(85.25.128.10)
;; WHEN: Wed Sep 20 07:49:39 UTC 2017
;; MSG SIZE rcvd: 114

Wie Sie im Bild oben sehen können, besteht die Antwort vom Server aus einem Header und den folgenden Abschnitten:

Header – zeigt Informationen über die dig Version sowie die globalen Optionen.
Question section – zeigt die DNS-Abfrage.
Answer section – zeigt die Antwort auf die DNS-Abfrage. In diesem Fall wird die IP-Adresse hilfe-server.de angezeigt.
Authority section (nicht gezeigt) – zeigt die authorisierten DNS-Server für die abgefragte Domain.
Additional section (nicht gezeigt ) – zeigt die IP-Adressen von Servern, die in der “Authority section” aufgelistet sind.
Stats section – zeigt die Statistikinformationen.

 

Um nur die Answer Section anzuzeigen, benutzt man die +noall und +answer Optionen:

# dig hilfe-server.de +noall +answer

; <<>> DiG 9.9.5-3ubuntu0.15-Ubuntu <<>> hilfe-server.de +noall +answer
;; global options: +cmd
hilfe-server.de. 83709 IN A 85.25.45.144

Um den MX-Eintrag (der Server, der E-Mails für die betreffende Domain entgegennimmt)
für eine Domain anzuzeigen, benutzt man die -t mx Option:

# dig -t mx hilfe-server.de

; <<>> DiG 9.9.5-3ubuntu0.15-Ubuntu <<>> -t mx hilfe-server.de
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 43618
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 1, AUTHORITY: 2, ADDITIONAL: 2

;; OPT PSEUDOSECTION:
; EDNS: version: 0, flags:; udp: 4096
;; QUESTION SECTION:
;hilfe-server.de. IN MX

;; ANSWER SECTION:
hilfe-server.de. 86400 IN MX 100 mail.hilfe-server.de.

;; AUTHORITY SECTION:
hilfe-server.de. 86400 IN NS ns5.nameserverservice.de.
hilfe-server.de. 86400 IN NS ns6.nameserverservice.de.

;; ADDITIONAL SECTION:
mail.hilfe-server.de. 86400 IN A 85.25.45.144

;; Query time: 13 msec
;; SERVER: 85.25.128.10#53(85.25.128.10)
;; WHEN: Wed Sep 20 08:02:13 UTC 2017
;; MSG SIZE rcvd: 135

Um den NS-Record anzuzeigen, benutzt man die -t ns Optionen:

# dig -t ns hilfe-server.de

; <<>> DiG 9.9.5-3ubuntu0.15-Ubuntu <<>> -t ns hilfe-server.de
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 4459
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 2, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 1

;; OPT PSEUDOSECTION:
; EDNS: version: 0, flags:; udp: 4096
;; QUESTION SECTION:
;hilfe-server.de. IN NS

;; ANSWER SECTION:
hilfe-server.de. 86400 IN NS ns5.nameserverservice.de.
hilfe-server.de. 86400 IN NS ns6.nameserverservice.de.

;; Query time: 1 msec
;; SERVER: 85.25.128.10#53(85.25.128.10)
;; WHEN: Wed Sep 20 08:03:43 UTC 2017
;; MSG SIZE rcvd: 98

Um alle Informationen über eine Domain anzuzeigen, benutzt man die -t any Option:

# dig -t any hilfe-server.de

; <<>> DiG 9.9.5-3ubuntu0.15-Ubuntu <<>> -t any hilfe-server.de
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 51109
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 5, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 2

;; OPT PSEUDOSECTION:
; EDNS: version: 0, flags:; udp: 4096
;; QUESTION SECTION:
;hilfe-server.de. IN ANY

;; ANSWER SECTION:
hilfe-server.de. 71025 IN NS ns5.nameserverservice.de.
hilfe-server.de. 71025 IN NS ns6.nameserverservice.de.
hilfe-server.de. 86400 IN MX 100 mail.hilfe-server.de.
hilfe-server.de. 2560 IN SOA ns5.nameserverservice.de. hostmaster.ns5.nameserverservice.de. 2016021101 10800 3600 604800 3600
hilfe-server.de. 71000 IN A 85.25.45.144

;; ADDITIONAL SECTION:
mail.hilfe-server.de. 86400 IN A 85.25.45.144

;; Query time: 1 msec
;; SERVER: 85.25.128.10#53(85.25.128.10)
;; WHEN: Wed Sep 20 08:05:18 UTC 2017
;; MSG SIZE rcvd: 198

Um eine Reverse-Lookup-Abfrage durchzuführen, benutzt man die -x Option:

# dig -x 85.25.45.144

; <<>> DiG 9.9.5-3ubuntu0.15-Ubuntu <<>> -x 85.25.45.144
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 22716
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 1, AUTHORITY: 2, ADDITIONAL: 1

;; OPT PSEUDOSECTION:
; EDNS: version: 0, flags:; udp: 4096
;; QUESTION SECTION:
;144.45.25.85.in-addr.arpa. IN PTR

;; ANSWER SECTION:
144.45.25.85.in-addr.arpa. 86400 IN PTR mailserver.cm57.de.

;; AUTHORITY SECTION:
144.45.25.85.in-addr.arpa. 86400 IN NS ptr1.intergenia.de.
144.45.25.85.in-addr.arpa. 86400 IN NS ptr2.intergenia.de.

;; Query time: 1 msec
;; SERVER: 85.25.128.10#53(85.25.128.10)
;; WHEN: Wed Sep 20 08:06:43 UTC 2017
;; MSG SIZE rcvd: 135
2+
Sicherheit
Linux
IP´s über Geoip blocken

Man kennt es, der Server wird angegriffen und der Angriff erfolgt recht leicht erkennbar über ein spezielles Land. Nun blockt man die ggf. angreifende IP, aber so schnell wie man diese geblockt wird, erhält man 10 neue angreifende IP´s aus dem gleichen Land. Dies deutet in der Regel darauf hin, …

Linux
Plesk Firewall

Eine Firewall muss immer an die Bedürfnisse der Dienste, welche Sie auf dem Server betreiben möchten angepasst sein. Da wir Ihnen an dieser Stelle nur sehr allgemeine Informationen zum Thema Firewall bieten können, möchten wir Ihnen mit Verweisen auf die regelmäßig aktualisierten Seiten von Firewall-Anbietern helfen. Parallels Plesk Sollten Sie …

Linux
Aktuelle Systemstatus-Informationen

Auf dieser Seite informieren wir Sie über aktuelle Störungen und Ausfälle, an deren schnellstmöglicher Behebung wir selbstverständlich arbeiten – ebenso wie über notwendige Wartungsarbeiten, die wir nach Möglichkeit frühzeitig ankündigen. https://server4you.statuspage.io Server4you Kunden können auch im Powerpanel unter News eine E-Mail hinterlegen.Sie bekommen dann Status Informationen per E-Mail zugeschickt.   …