IP-Adressen hinzufügen (Debian/CentOS/Plesk)

Linux

So richten wir neue IP-Adressen für unseren Server ein.

Debian

Bearbeitet die Netzwerkkonfiguration /etc/network/interfaces und fügt zum Beispiel etho:1hinzu.
Achtet auf die korrekte Netzwerkmaske und das nur einmal ein Gateway hinterlegt ist.

Nun aktivieren wir das Interface.

 

CentOS

Ein Alias Netzwerkinterface legen wir in diesem Muster an.

Folgende Informationen müssen hinterlegt sein. Ersetzt wieder eure weitere IP-Adresse und Netzwerkmaske.

Anschließend aktivieren wir das Interface.


 

Plesk Panel

Wir öffnen das Plesk Panel und navigieren zu den IP-Adressen.

plesk_add_ip

Nun klicken wir auf IP-Adresse hinzufügen und geben die IP + Netzmaske im Format 192.168.1.20/255.255.255.255 ein.
Mit Bestätigung OK wird die IP-Adresse aktiviert.

 

NAT

Es gibt auf unseren Switchen mit denen Ihr Server verbunden ist ein Sicherheitsfeature welches nur eine MAC pro Switchport erlaubt.
Wenn also eine andere MAC am Port ankommt werden alle Pakete außer die von der MAC-Adresse der NIC in Ihrem Server gedropt.
Aus diesem Grund ist es nur Möglich mit NAT oder Routing virtuelle Maschinen zu betreiben.
Beachten Sie das die Public-IPs bzw Zusatz-IPs am Hostsystem hochfahren müssen.

Die IP-Adressen müssten dann somit durch die Firewall geschliffen werden.
Der Grund ist, dass virtuelle MAC Adressen bei uns gefiltert werden.

 

Quelle: https://adminforge.de/linux-allgemein/ip-adressen-hinzufuegen-debian-centos-plesk/

 

0
Linux
Log-Dateien prüfen

In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie die Log-Dateien Ihres Servers prüfen. Microsoft Windows Server Wir empfehlen Ihnen, zur Auswertung der Log-Dateien den Event Viewer zu verwenden. Um diesen zu öffnen, drücken Sie die Tastenkombination Win + R. Geben Sie anschließend den Befehl eventvwr ein und drücken Sie Enter. Klicken …

Linux
Offene Portmapper-Dienste (Cert-Bund Port 111 schließen)

Als Serveradmin kann es nach einer Debian-Installation vorkommen, dass ihr Post vom BSI CERT-Bund bekommt. In dieser E-Mail wird geschrieben, dass der offene Port 111 für DDoS-Reflection Angriffe missbraucht werden könnte. Debian macht diesen Portmapper/RPC Port bei einer Standardinstallation leider automatisch für das gesamte Internet erreichbar. Ich zeige euch wie …

Plesk
Plesk Passwort

Plesk Obsidian / Plesk Onyx Passwort Stellen Sie über SSH eine Verbindung zu einem Plesk-Server her und befolgen Sie die Anweisungen für Ihre Plesk-Version. Hinweis: Die unten aufgeführten Befehle zum Ändern des Passworts für den Admin-Benutzer ändert auch das Passwort für den MySQL-Benutzer “admin”. Um das Passwort für den MySQL-“admin”-Benutzer …