Tutorials, Anleitungen und mehr zu Server Management
Linux

Sammelbecken Linux Befehle

Hier werde ich immer wieder mal ein paar Linux Standard Befehle und Vorgänge festhalten, welche in der Administration ggf. nicht täglich, aber doch durchaus häufiger benötigt werden oder schlicht “gut zu wissen” sind. Sämtliche Befehle sind hierbei über SSH auf Ihrem Server auszuführen. Index: Ping | Nmap | Whois |  …

Read More
Virtualisierung

Debian XEN-Server installieren

Dies ist eine Anleitung um XEN-Server auf einem dedizierten Host der Server4You zu installieren. Der Server, für den diese Anleitung erstellt wurde, hat folgende Stats: AMD Opteron 3280 Octacore 2x 2000 GB SATA 3,5„ 7.200 rpm (für Softraid) 16x Gigabyte RAM +3 zusätzliche IP Adressen Der Server sollte Virtualisierung unterstützen. Ob das Virtualisierungs-Bit aktiviert ist, läßt sich …

Read More
Sicherheit

Debian 9 – UFW (Uncomplicated Firewall) einrichten

UFW (Uncomplicated Firewall) ist ein Frontend für iptables. Durch ufw ist die Einrichtung der Firewall deutlich einfacher, da ufw deutlich intuitiver genutzt werden kann als iptables. Um ufw zu installieren gebt ihr folgenden Befehl ein:

Danach habt ihr ufw erfolgreich installiert. Alle derzeit genutzten Ports anzeigen lassen Unter Debian könnt …

Read More
Windows

Microsoft CALs verstehen und verwalten

Microsoft Client Access Licenses wann sind welche Lizenzen erforderlich? Wenn Microsoft-Server-Produkte zum Einsatz kommen, ist die richtige Anzahl der notwendigen Lizenzen stets ein wichtiger Aspekt. Dieser Beitrag widmet sich den Benutzerlizenzen eingehender und klärt, wann Sie welche Lizenzen benötigen. Unternehmen, die Microsoft-Server-Produkte kaufen, sind häufig nicht darüber informiert, wann welche …

Read More
Linux

Server erklärt für Anfänger

Ein Server was ist das? Bei Servern handelt es sich um Geräte, die mit einem PC verglichen werden können. Festplatten, Prozessoren, Lüfter und weitere Module berechnen hier Informationen. Server sind mit dem Internet verbunden und dienen zum Beispiel als Heim für Webseiten. Wenn Sie eine URL aufrufen, werden Ihnen also …

Read More
Plesk

nginx 404 Not Found nach Plesk Update

Sollte nach einem Plesk Update diese Fehlermeldung erscheinen stört sich Plesk an der überflüssigen Konfiguration: /etc/sw-cp-server/conf.d/agent.conf. 404 Not Found   nginx  Ein Aufruf von HTTPS ist nicht mehr möglich, während HTTP weiterhin funktioniert. https://servername.domain.de:8443 http://servername.domain.de:8880 Punkt 1: Löschen des überflüssigen Pakets Um die Datei /etc/sw-cp-server/conf.d/agent.conf zu löschen, deinstallieren wir das folgende …

Read More
Linux

Erste Schritte im Recovery-System

Zugangsdaten zum Recovery-System Nachdem Sie das Recovery-System angefordert haben, erhalten Sie eine E-Mail, sobald Ihr Server im Recovery-System gebootet wurde. Sie können sich nun per Putty SSH unter der bekannten IP mit dem Benutzer “root” (bei Linux-Systemen) oder “Administrator” mittels VNC (bei Windows-Systemen) und dem auf diesen Seiten angegebenen Passwort …

Read More
Linux

Linux Dash Monitoring für Linux

In manchen fällen muss es nicht immer ein großes Monitoring sein wie Nagios oder OP5, nun ein ganz einfaches Monitoring bietet Linux Dash. Es sieht schick aus und macht nur wenig Aufwand bei der Installation, dass System ist Webbasiert Um Linux Dash zu Installieren benötigt ihr entweder einen PHP Basierten …

Read More
Plesk

Verwenden von Docker in Plesk

Hinweis: Diese Funktion ist nicht in Plesk Installationen mit Windows Server 2008 verfügbar. Docker Funktioniert nicht auf vServers bei Server4you und Hosteurope. Docker ist eine Plattform für verteilte Anwendungen, die Entwicklern und Systemadministratoren die Ausführung von Anwendungen in Containern ermöglicht. So können Sie bestimme Software, wie Redis oder MongoDB, oder …

Read More
Windows

Windows Lizenz Befehle

Das benannte Howto ist für Windows 2012 und Windows 2016 gültig. Ob dies ebenfalls bei Windows 2008 funktioniert, müssten Sie bitte mit dem ersten Befehl einfach testen. Dieser macht nichts kaputt, wenn dieser funktioniert, sollte der Rest ebenfalls klappen.   Ab und an hat man das Problem, dass bei einem …

Read More
Linux

Server per Rsync über SSH clonen

mit Rsync läßt sich ein Server mit einfachsten Mitteln über SSH in ein gemountetes Diskimage clonen. Das ist z.B. nützlich, wenn ein Server in eine VM migriert werden soll. Es ist absolut empfehlenswert auf dem Quellserver alle nicht unbedingt benötigten Dienste, Dämonen und Programme zu beenden! Bis auf SSH und die Kernel-Prozesse läuft bei mir meistens …

Read More
Linux

Logfiles unter Linux

Unter Linux finden sich die meisten Log-Files in /var/log. Dort finden sich beispielsweise: auth.log cron debug dmesg kern.log lastlog mail.err mail.info mail.warn messages mysql.log syslog user.log Manche Anwendungen speichern die Logs an anderern Ordnern. Es ist beispielsweise nicht unüblich das Webserverlogs direkt im Kundenverzeichnis (/var/www/domain.tld/logs/) gespeichert werden, damit dieser Zugriff …

Read More
E-Mail

Reverse (PTR)

Wenn Sie von Ihrem Server eine E-Mail versenden, kommuniziert Ihr E-Mail-Ausgangsserver mit dem entsprechenden E-Mail-Eingangsserver des Empfängers. Eine Schlüssel-Rolle spielt dabei die sogenannte Reverse-DNS-Auflösung.  Das heißt: Zur Identifikation ermittelt der E-Mail-Eingangsserver des Empfängers den zur IP-Adresse gehörigen Hostnamen. In diesem Prozess kann der generische Hostname Ihres Servers schnell zu einem …

Read More
Linux

Linux dig Befehl

Der dig Befehl wird benutzt, um DNS-Abfragen durchzuführen. Er wird dazu verwendet, um Namen in IP-Adressen zu konvertieren und vice versa. Dieser Befehl ist für seine Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit bekannt. dig zeigt mehr Informationen über die abgefragte Domain als der Befehl host an. Das folgende Beispiel zeigt einen Aufruf von dig für hilfe-server.de:

Wie Sie im Bild oben sehen …

Read More
Sicherheit

Port in Firewall freigeben mittels iptables

Um in Linux Debian / Ubuntu einen Port in der Firewall freigeben zu können, sind nur wenige Klicks nötig. Öffnen Sie zunächst die Konsole als Administrator in Linux. Sollte Port 22 (SSH) geschlossen sein, öffnen Sie diese mittels iptables über recovery. Um Ports in der Firewall freigeben zu können, verwenden …

Read More
FTP

FTP-Server unter Debian einrichten

Öffnen Sie das Terminal und laden Sie mit dem Befehl “sudo apt-get install proftpd-basic” die erforderlichen Pakete herunter. Im Anschluss müssen Sie folgenden Befehle für die Erstellung der Konfigurationsdatei eingeben: $ sudo vi /etc/proftpd/conf.d/custom.conf <Global> RequireValidShell off </Global> UseIPv6 off DefaultRoot ~ ftpuser <Limit LOGIN> DenyGroup !ftpuser </Limit> Mit “sudo service proftpd …

Read More
E-Mail

Mail aus Mailqueue löschen

Als Admin kennt man das. Mal ein durchdrehendes Script, mal ein Spamopfer… Gelegentlich ist es nötig Mails schnell aus der Postfix-Queue zu löschen. Alle Mails aus der Queue löschen Das könnte wichtig werden, wenn die Queue eigentlich nur mit double-bounces verstopft ist. Achtung, dieses Kommando räumt die Queue richtig auf. …

Read More
Linux

Schnellere Ladezeiten Ihrer Webseite mit Browser-Caching

Je schneller eine Webseite geladen ist, desto besser. Für eine höhere Geschwindigkeit ist das Browser-Caching ein sinnvolles und geeignetes Mittel. Dabei speichert der Browser statische oder nur selten modifizierte Ressourcen wie Grafiken und CSS-Dateien für einen konfigurierten Zeitraum im lokalen Speicher zwischen. Bei einem erneuten Besuch reduziert sich die Anzahl …

Read More
Plesk

Let’s Encrypt

Abrufen eines kostenlosen SSL/TLS-Zertifikats von Let’s Encrypt Wenn die Erweiterung Let’s Encrypt in Plesk installiert ist, können Sie von der Zertifizierungsstelle Let’s Encrypt ein kostenloses Zertifikat für Ihre Domain abrufen. So erhalten Sie ein kostenloses SSL/TLS-Zertifikat von Let’s Encrypt: Gehen Sie zu Websites & Domains > Let’s Encrypt. Geben Sie die E-Mail-Adresse an, die für dringende Benachrichtigungen …

Read More
Linux

Putty

Sofern Sie das Programm noch nicht haben, laden Sie sich den SSH-Client  PuTTY herunter. Selbstverständlich können Sie aber auch einen alternativen SSH-Client verwenden. Nachdem Sie sich die Software heruntergeladen und installiert haben, starten Sie diese in der Regel über: Start > Programme > PuTTY > PuTTY. Als Nächstes wird Ihnen das PUTTY-Konfigurationsfenster angezeigt. Tragen Sie hier bitte als …

Read More
FTP

FTP Resume aktivieren

Ab und an ist es sinnvoll oder notwendig FTP Resume aktiv zu haben. Hierfür mussen Sie in der Datei proftpd.conf die nachfolgenden Werte auf on stellen:

Read More